ERC Starting Grant für Wanzheng Hu

6. September 2017

MPSD-Wissenschaftlerin Wanzheng Hu aus der Gruppe Dynamik von Quanten-Festkörpersystemen unter Andrea Cavalleri empfängt einen Starting Grant vom Europäischen Forschungsrat (ERC). Sie untersucht das kollektive Quantenverhalten von zweidimensionalen Materialien.

Ihr Projekt, Dynamical Materials Control in Low Dimensions, nutzt optische Methoden zur Untersuchung atomar dünner Materialien unter Ultrahochvakuumbedingungen mit dem Ziel der Kontrolle ihres Quantenverhaltens bei ultraschnellen Geschwindigkeiten. Eine neue spektroskopische Methode soll entwickelt werden, um die ultradünnen Filme und Grenzflächen, die an Luft nicht stabil sind, mit Licht zu erforschen.

Wanzheng Hu nutzt Laserpulse, um die Eigenschaften superleitender Materialien zu untersuchen und diese kurzzeitig zu verändern. Sie ist eine von 406 Bewerberinnen und Bewerbern, die 2017 einen Grant erhalten.

Dieses Jahr machen Frauen ungefähr 40% der Grant-Empfänger aus – der bisher größte Anteil. Mithilfe des Grants können Forscher ihre eigenen Teams aufbauen und damit einer neuen Generation von exzellenten Nachwuchsforschern in Europa Möglichkeiten bieten.

ERC Grants werden an Forscher aller Nationalitäten vergeben, deren wissenschaftlicher Werdegang großes Potential aufweist. Bislang hat der ERC ungefähr 7.000 Wissenschaftler in den unterschiedlichsten Karrierestufen unterstützt.

 
loading content