Kontakt

profile_image
Dr. Nina Rohringer
Independent Max Planck Research Group Leader
Telefon:+49 (0)40 8998 6258Fax:+49 (0)40 8998 1958

Forschungsgruppen

Quantenoptik mit Röntgenlicht

Unabhängige Max-Planck-Forschungsgruppe - Dr. Nina Rohringer

Wir studieren fundamentale Prozesse der Wechselwirkung von ultrakurzen Röntgenpulsen hoher Intensität von Freie-Elektronen-Lasern (FELs) mit Materie. Ein spezieller Fokus unserer Arbeitsgruppe ist das Studium stimulierter Emissionsprozesse im Röntgenbereich des elektromagnetischen Spektrums in atomaren und molekularen Gasen. Diesbezüglich entwickeln wir neue FEL-gepumpte Röntgenlaser, die auf der Verstärkung von Röntgenlicht auf elektronischen Innerschalenübergängen in Atomen und Molekülen basieren.  
 
Eine weiterer Schwerpunkt unserer Gruppe liegt in der Untersuchung von stimulierten inelastischen Streuprozessen von Röntgenlicht an Molekülen um den Einfluss des Streuprozesses auf die elektronische und nukleare Dynamik zu erforschen. Fortschritte in diesen Studien werden letztendlich zur Entwicklung von neuen nichtlinearen spektroskopischen Methoden mit Röntgenstrahlung führen, um Aufschlüsse über die Kohärenz elektronischer und nuklearer Wellenpakete in z.B. optisch initiierten chemischen Reaktionen zu gewinnen.
 
loading content