Kontakt

Prof. Dr. Angel Rubio
Angel Rubio
Direktor

Telefon: +49 (0)40 8998-88301
Raum: 99/O2.021

Weitere Informationen

ERC Advanced Grant für Angel Rubio

Hamburger Max-Planck-Direktor erhält von der EU Fördergelder in Höhe von 2,5 Mio. € für Grundlagenforschung in der Theoretischen Chemie

14. April 2016

Der Europäische Forschungsrat (European Research Council, ERC) hat heute die Liste der 277 Spitzenforscher bekannt gegeben, welche jeweils mit einem der angesehenen „Advanced Grants“ gefördert werden. Die Europäische Union vergibt in dieser Ausschreibungsrunde 647 Mio. Euro für die Förderung von exzellenten Forschungsvorhaben in den Naturwissenschaften, den Ingenieurwissenschaften, den Sozialwissenschaften und den Geisteswissenschaften. Insgesamt wurden 1.953 Anträge eingereicht, von denen etwa 14 Prozent gefördert werden.

Der Hamburger Forscher Angel Rubio ist einer der geförderten Wissenschaftler. In seinem mit 2,5 Mio. Euro geförderten Projekt „Quantum Spectroscopy: exploring new states of matter out of equilibrium“ (QSpec-NewMat) will er mit seinen Forschungsgruppen in Hamburg und Spanien neuartige theoretische und rechnergestützte Methoden entwickeln, die es erlauben, Quantenphänomene in komplexen Molekülsystemen zu verstehen und zu kontrollieren. Das Projekt beginnt am 1. Oktober 2016 und läuft über einen Zeitraum von fünf Jahren.

Zur Person:
Prof. Dr. Angel Rubio ist seit August 2014 Direktor der Theorieabteilung des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie am Center for Free-Electron Laser Science in Hamburg. Zudem ist er Professor an der Universität des Baskenlandes in San Sebastián, Spanien. Für seine Arbeit auf dem Gebiet der Simulation und Modellierung von Materialien, Nanostrukturen und Biomolekülen hat er zahlreiche wissenschaftliche Auszeichnungen erhalten, darunter 2011 einen ERC Advanced Grant und 2014 den renommierten spanischen Premio Rey Jaime I für Grundlagenforschung.

 
loading content
Zur Redakteursansicht