Zwei bestätigte Covid-19-Fälle am MPSD

26. März 2020

Zwei Wissenschaftler des MPSD sind an Covid-19 erkrankt. Ihre Diagnosen wurden im Laufe dieser Woche bestätigt. Alle Kontaktpersonen der beiden Forscher wurden von der Institutsleitung informiert und angewiesen, mit ihren Familien in häuslicher Quarantäne zu bleiben. Wir wünschen beiden Kollegen eine baldige Genesung.

Das CFEL-Gebäude

Das MPSD hatte schon am 16. März den Institutsbetrieb als Präventivmaßnahme auf ein Minimum heruntergefahren. Der Großteil aller Mitarbeiter*innen und Gäste arbeitet seitdem im Home Office, abgesehen von einem kleinen Team, welches sich um verbleibende essentielle Aufgaben am Institut kümmert.

Die Institutsleitung hat die Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz sowie die Kooperationspartner des MPSD an der Universität Hamburg und dem Deutschen Elektronensynchrotron (DESY) von den beiden Covid-19-Fällen informiert. 

Organisationen auf dem gesamten Forschungscampus Bahrenfeld haben ihren Betrieb eingeschränkt und Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und ihre Mitarbeiter*innen, Gäste und die Öffentlichkeit zu schützen.

 

Zur Redakteursansicht