Nachrichten und Forschungsmeldungen


Nachrichten und Forschungsmeldungen

Ein Forschungsteam aus Experimentatoren und Theoretikern beschreibt in einem Kolloquium für Reviews of Modern Physics, wie Licht die Eigenschaften von Festkörpern grundlegend verändern kann - und die potentielle Anwendung dieser Effekte. mehr

Die Berechnung der Quantenwechselwirkungen zwischen Licht und Materie verschlingt enorme Mengen an Zeit und Rechenleistung. Durch eine neue Rechenmethode, die einen Teil des Quantenlichts von vorneherein in die Materiekomponente integriert, haben Forscher einen viel effizienteren Ansatz entwickelt.
  mehr

Mithilfe von zweischichtigem, verdrehtem MoS2 können die kinetischen Energieskalen in Festkörpern gesteuert werden. Forscher haben nun gezeigt, dass die elektronen in MoS2 zudem destruktiv interferieren können, was ihre Bewegung entlang bestimmter Pfaden bremst. In Kombination mit dem Drehwinkel lassen sich so exotische magnetische Zustände erzeugen.
  mehr

Theoretiker des MPSD sagen voraus, dass eine ungewöhnliche Laserquelle hochgradig kontrollierbare elektrische Ströme in Festkörpern aller Art erzeugen könnte. mehr

Theoretiker in Hamburg und Aachen schlagen eine überraschende Verbindung zwischen dem nematischen Verhalten eines Supraleiters in einem Magnetfeld - einem Zustand, der LCD-Flüssigkristallen ähnelt - und seinem chiralen Grundzustand außerhalb des Magnetfeldes vor. mehr

Ankit Disa aus der Abteilung Dynamik kondensierter Materie hat eine Professur an der Cornell University in den Vereinigten Staaten angenommen. Er tritt seine neue Stelle als Assistenzprofessor in Cornell’s School of Applied and Engineering Physics im Juli 2022 an. mehr

Photonen in einem Hohlraumresonator können Ferroelektrizität in Kristallen aus Strontiumtitanat (SrTiO3) verursachen, so eine neue Studie der Theorie-Gruppe des MPSD. Die Arbeit ist in PNAS erschienen. mehr

Zur Redakteursansicht