Nachrichten und Forschungsmeldungen


Nachrichten und Forschungsmeldungen

Institut wird Partner im neuen New York City Center for Non-Equilibrium Quantum Phenomena mit der Columbia University, dem Flatiron Institute und dem MPI für Polymerforschung. Die Kollaboration soll das Verständnis der Eigenschaften von Quantenmaterialien vertiefen. mehr

MPSD-Wissenschaftler entdecken einen wegweisenden Ansatz, um mit Hilfe von Laserlicht einen topologischen Zustand in Graphen zu erzeugen. Ihre Arbeit ist in Nature Physics erschienen. mehr

Eine unabhängige neue Lise-Meitner-Forschungsgruppe unter Dr. Mariana Rossi nimmt im Januar ihre Arbeit am MPSD auf. Die Gruppe namens Simulationen aus Ab-initio-Methoden: Struktur und Dynamik aus der Quantenmechanik befasst sich mit der quantenmechanischen Untersuchung realistischer bio- und anorganischer Systeme mit bisher unerreichter Auflösung und Exaktheit. mehr

Ultraschnelle Lichtquellen, exzellente Supervision und bahnbrechende Forschung – das sind nur drei der vielen Gründe, warum sich Doktoranden aus Deutschland und der ganzen Welt für die International Max Planck Research School for Ultrafast Imaging and Structural Dynamics (IMPRS-UFAST) entscheiden. mehr

Neue Methode nutzt Cocktail aus kleinen Flüssigkeitsmengen und Proteinkristallen, um enzymatische Reaktionen auszulösen. Ab dem Zeitpunkt des Mischens werden die Proteinstrukturen in definierten Abständen bestimmt, so dass die Bewegungen der biologischen Moleküle per Zeitraffer abgebildet werden. mehr

Forscher beobachten in einem hochdetaillierten Zeitrafferfilm sämtliche Teilschritte des katalytischen Zyklus eines Enzyms und entdecken, dass die Proteineinheiten über eine Kette aus einzelnen Wassermolekülen kommunizieren. mehr

MPSD Post-Doc und Humboldt Fellow Ankit Disa hat eine Woche unter Nobelpreisträger*innen bei der Lindauer Tagung verbracht und sich mit anderen jungen Forschern und Forscherinnen vernetzt. „Ich bin erfrischt und bestärkt zurückgekehrt, um meine wissenschaftlichen Interessen zu verfolgen,“ sagt der Wissenschaftler aus der Abteilung kondensierter Materie unter Andrea Cavalleri. mehr

Zur Redakteursansicht