Researchers from Hamburg and Bombay expose 2D monolayer of defective hexagonal boron nitride to an intense light flash to explore how defects influence the motion of electrons in solids during HHG. mehr

Dr. Dongbin Shin aus der MPSD-Theorieabteilung erhält ein zweijähriges Forschungstipendium von der Alexander von Humboldt-Stiftung. Er arbeitet seit April 2019 am MPSD und studierte bis dahin am Ulsan National Insitute of Science and Technology in Südkorea. mehr

Institut wird Partner im neuen New York City Center for Non-Equilibrium Quantum Phenomena mit der Columbia University, dem Flatiron Institute und dem MPI für Polymerforschung. Die Kollaboration soll das Verständnis der Eigenschaften von Quantenmaterialien vertiefen. mehr

MPSD-Wissenschaftler entdecken einen wegweisenden Ansatz, um mit Hilfe von Laserlicht einen topologischen Zustand in Graphen zu erzeugen. Ihre Arbeit ist in Nature Physics erschienen. mehr

Eine unabhängige neue Lise-Meitner-Forschungsgruppe unter Dr. Mariana Rossi nimmt im Januar ihre Arbeit am MPSD auf. Die Gruppe namens Simulationen aus Ab-initio-Methoden: Struktur und Dynamik aus der Quantenmechanik befasst sich mit der quantenmechanischen Untersuchung realistischer bio- und anorganischer Systeme mit bisher unerreichter Auflösung und Exaktheit. mehr

Ultraschnelle Lichtquellen, exzellente Supervision und bahnbrechende Forschung – das sind nur drei der vielen Gründe, warum sich Doktoranden aus Deutschland und der ganzen Welt für die International Max Planck Research School for Ultrafast Imaging and Structural Dynamics (IMPRS-UFAST) entscheiden. mehr

Neue Methode nutzt Cocktail aus kleinen Flüssigkeitsmengen und Proteinkristallen, um enzymatische Reaktionen auszulösen. Ab dem Zeitpunkt des Mischens werden die Proteinstrukturen in definierten Abständen bestimmt, so dass die Bewegungen der biologischen Moleküle per Zeitraffer abgebildet werden. mehr

Zur Redakteursansicht